Wir treten bei der Kommunalwahl mit 28 Kandidaten an

→ Alles zur Wahl

150-Reinheimer Kreis Gruppenbild-8260e

Zum Vergrößern, auf das Bild klicken!

Von links nach rechts stehend: Ulrike Göckel, Theo Diehl, Emil Schwarz, Christina Schüler, Jochen Lange-Späth, Denise Neghmouchi, Mitja Stachowiak, Karl Johann, Rolf Johann, Pascal Göckel, Luise Schmitt, Jürgen Pfeifer, Jutta Hildenbeutel,  Werner Göckel, Herbert Gesellchen, Udo Stumpf, Roswitha Gesellchen und Jörg Rupp. Sitzend: Wolfgang Krenzer, Jörg Retzlaff, Christina Göckel, Kanya Rupp-Pawlewicz, Natalie Birdwell und Gerda Ackermann

Fast doppelt so viele Unterstützerunterschriften gesammelt wie erforderlich
Die unabhängige Wählergemeinschaft Reinheimer Kreis e.V. tritt mit 28 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl am 06. März 2016 in Reinheim und für alle Reinheimer Ortsbeiräte an. Das teilten die Vorsitzenden von Wählergemeinschaft und Fraktion, Rolf Johann und Jörg Rupp mit. Die Listenaufstellung erfolgte kürzlich auf einer Mitgliederversammlung des Reinheimer Kreises im Alten Rathaus Zeilhard.

 

In fünf Ordnern wurde der Wahlvorschlag in diesen Tagen beim Wahlleiter der Stadt Reinheim eingereicht und geprüft. Bis auf Kleinigkeiten, die in den nächsten Tagen behoben werden, wurden alle Formalitäten eingehalten. Dazu gehört auch die Auflage für neue Wählergruppen, mindestens 74 Unterstützerunterschriften zu sammeln. “Wir haben innerhalb von 14 Tagen sogar 147, und damit fast die doppelte Anzahl von Unterstützern sammeln können.”, freut sich Jörg Rupp. “Das war sehr ermutigend, in allen Stadtteilen.” Zusammen mit den anderen Unterlagen seien 413 Schriftstücke abgegeben worden.

Die Liste der 28 Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung ist quotiert, Mann und Frau wechseln sich ab. Sie wird vom bisherigen Fraktionsvorsitzenden Jörg Rupp angeführt, der mit einer Zustimmung von 95% gewählt wurde. Auf den Plätzen 2 bis 10 folgen Christina Göckel, Udo Stumpf, Gerda Ackermann, Werner Göckel, Kanya Pawlewicz-Rupp, Karl Johann, Roswitha Gesellchen, Rolf Johann und Jutta Hildenbeutel. Die weitere Reihenfolge: Wolfgang Krenzer, Ulrike Göckel, Jörg Retzlaff, Natalie Birdwell,. Jochen Lange-Späth, Astrid Hövelmann, Theo Diehl, Denise Neghmouchi, Jürgen Pfeifer, Christina Schüler, Herbert Gesellchen, Hatice Icöz, Maximiano Durante, Luise Schmitt, Bastian Maul, Emil Schwarz, Raffaele Fragnelli, Mitja Stachowiak und Pascal Göckel.

 

RK-Vorsitzender Rolf Johann wertete dieses erstaunliche Ergebnis als großen Erfolg: “Als neu gegründete Wählergruppe eine so stattliche Anzahl von Kandidaten aufstellen zu können und so viele Unterstützer zu finden, ist eine große Leistung und der Beweis dafür, dass unsere Anliegen und unsere Politik der letzten eineinhalb Jahre von der Bürgerschaft Reinheims durchaus wahrgenommen und geschätzt werden.” Besonders stolz sei man, dass die Liste Menschen aus allen Schichten und Stadtteilen, aus allen Altersgruppen und außerdem einen Frauenanteil von 41% aufweise. Insgesamt sei die Liste des RK sicherlich diejenige, die die Vielfalt Reinheims am besten abbilde, eine Liste aus der Mitte der Bevölkerung.

“Damit ist klar, dass der Reinheimer Kreis auch nach der Kommunalwahl 2016 eine ernst zu nehmende Größe in der Reinheimer Kommunalpolitik bleiben wird.”, wagt Fraktionsvorsitzender Jörg Rupp einen Blick in die Zukunft. “Dafür spricht auch, dass wir für alle Ortsbeiräte mit eigenen Listen antreten.”

Die Liste für den Ortsbeirat Georgenhausen-Zeilhard führt Ortsvorsteher Werner Göckel an, der einstimmig nominiert wurde. Auf den Plätzen folgen Christina Göckel, Jürgen Pfeifer, Luise Schmitt, Pascal Göckel und Ulrike Göckel.
Mit 12 Kandidaten besonders stark ist die Liste für den Ortsbeirat der Reinheimer Kernstadt, die Jörg Rupp ebenfalls anführt. Er wurde einstimmig nominiert und wird von Natalie Birdwell, Jochen Lange-Späth, Astrid Hövelmann, Udo Stumpf, Hatice Icöz, Maximiano Durante, Kanya Pawlewicz-Rupp, Raffaele Fragnelli, Emil Schwarz, Bastian Maul und Mitja Stachowiak begleitet.
Spitzenkandidatin für den Ortsbeirat Spachbrücken ist dessen Schriftführerin Roswitha Gesellchen. Platz 2 besetzt Rolf Johann, Platz 3 Gerda Ackermann, Platz 4 Karl Johann und Platz 5 Herbert Gesellchen.

Die Liste für den Ueberauer Ortsbeirat führt Jörg Retzlaff an, gefolgt von Jutta Hildenbeutel, Theo Diehl, Denise Neghmouchi, Wolfgang Krenzer und Christina Schüler.

Wolfgang Krenzer
Mitja StachowiakMitja Stachowiak
Student

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.